Herzlich Willkommen in der Hausarztpraxis Möriken AG

Auf den folgenden Seiten finden Sie nützliche Informationen zu unserer Praxis und rund um Ihre Gesundheit. Fünf Ärztinnen/Ärzte und sechs medizinische Praxisassistentinnen kümmern sich gerne um Ihre Anliegen.

NEUES CORONAVIRUS SARS-CoV-2

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir alle medizinisch notwendigen Abklärungen und Therapien unter Befolgung der Regeln der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes an. In der Arztpraxis gilt für alle Patientinnen und Patienten sowie alle Begleitpersonen eine Maskentragepflicht.

Bei akuten Erkältungssymptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, Halsweh, Durchfall, Muskelschmerzen, Kurzatmigkeit oder plötzlichem Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinnes bitten wir Sie, sich unverzüglich zu Hause zu isolieren (s. auch Merkblatt BAG zur Isolation) und uns telefonisch zu kontaktieren. Gerne beraten wir Sie bezüglich weiterem Vorgehen.

Symptomatische Patienten werden in unserer Hausarztpraxis immer mittels PCR-Test abgeklärt.

Gemäss den angepassten Beprobungskriterien vom BAG vom 18.12.2020 führen wir neu auch Antigen-Schnelltests bei asymptomatischen Patienten durch. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Selbstzahlerleistung handelt, welche nicht vom Bund übernommen wird (Kostenpunkt 80 CHF). Termine für einen solchen Antigen-Schnelltest werden ausschliesslich nach telefonischer Kontaktaufnahme vergeben.
 

Aktuelle Informationen und häufig gestellte Fragen finden Sie auf folgenden Seiten:

https://bag-coronavirus.ch - Coronavirus - so schützen wir uns

www.bag.admin.ch/neues-coronavirus - Aktuelle Informationen zum Coronavirus
 

Merkblätter

Anweisung zur Isolation (Wenn Sie an einer akuten Erkrankung leiden, welche durch das neue Coronavirus verursacht sein kann)   IT / FR / EN

Anweisung zur Quarantäne (Wenn Sie engen Kontakt mit einer Person hatten, die positiv auf das neue Coronavirus getestet wurde)   IT / FR / EN

 

CORONA-IMPFUNG

Coronavirus-Impfungen werden derzeit im Kanton Aargau nur im Kantonsspital Aarau und Kantonsspital Baden (Standorte Baden und Königsfelden) durchgeführt. Vorerst werden vor allem gefährdete Personen ab 75 Jahren geimpft. Ab dem 18.01.2021 können sich Patienten aus der Zielgruppe 1 selbst via neues Anmeldetool unter www.ag.ch/covid-impfanmeldung anmelden.


Mit der Zulassung des zweiten Impfstoffes sind längerfristig auch Impfungen beim Hausarzt möglich. Gemäss aktueller Impfstrategie des Kantons Aargau wird dies leider vermutlich erst ab März 2021 erfolgen (Stand 15.01.2021). Besonders gefährdete Personen ab 75 Jahren sowie andere Höchstrisikopatienten, welche die medizinischen Kriterien für die Risikogruppe 1 erfüllen, sind also vorderhand gebeten, sich via oben erwähntes Anmeldetool selbst für die Impfung in einem bestehenden Impfzentrum anzumelden. Um längerfristig den ungefähren Bedarf an Impfungen für unsere Patienten abschätzen und entsprechend planen zu können, führen wir weiterhin eine allgemeine Warteliste für Patienten, welche die Impfung sicher machen möchten. Gerne können Sie diesbezüglich mit uns Kontakt aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass davon auszugehen ist, dass auch hier die anfänglichen Impfdosen sehr limitiert sein werden, sodass eine Priorisierung gemäss klar definierter medizinischer Risikogruppen erfolgen wird.

 

In der Sprechstunde werden folgende Sprachen angeboten:

Neue Patienten

Aus Kapazitätsgründen nehmen wir derzeit nur noch neue Patienten aus den Gemeinden Möriken-Wildegg, Holderbank und Brunegg auf. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.